Manufacturing Resource Planning (MRP II)

Profitieren Sie von genauerem Bestandsmanagement und optimierter Produktionsplanung

Die Vorstellung, dass Materialbestände so verwaltet werden müssen, dass die Produktionsnachfrage möglichst genau erfüllt werden kann, ist ein grundlegendes Prinzip der Fertigung. Ausgehend von den in den 1970er Jahren eingeführten Softwarelösungen für Materialbedarfsplanung (Material Requirements Planning) kamen die Manufacturing Resource Planning(MRP II)-Systeme in den 1980er Jahren auf den Markt. Sie gingen über die vergleichsweise statischen Kennzahlen früherer Bestands- und Beschaffungsplanungen hinaus, da sie komplexere und dynamischere Datenpunkte wie Personalbestand, Maschinenkapazität und Finanzdaten integrierten. Infolgedessen konnten Manager die Bestands- und Produktionsplanung genauer vornehmen.

Kostenlose Ressourcen

Wählen Sie alle Ressourcen aus, die Sie herunterladen möchten

Was ist MRP II`?

MRP II ist eine Erweiterung der Materialbedarfsplanung (Material Requirements Planning, auch MRP oder MRP I), ein System für Materialverwaltung und Bestandskontrolle. Wie auch sein Vorgänger ist MRP II ein Push-System, das Produkte auf der Grundlage von Bedarfsprognosen und dem Produktionsplan (Master Production Schedule) auf dem Markt platziert und diese nicht erst anfordert, wenn Bestellungen vorliegen.

Die meisten MRP II-Systeme bieten alle Funktionen eines MRP-Systems. Doch zusätzlich zu Master Production Scheduling, Stücklisten (BOM) und Bestandsverfolgung bietet MRP II auch Funktionen für Logistik, Marketing und Finanzen im Allgemeinen. Beispielsweise kann MRP II Variablen berücksichtigen, die MRP nicht im Angebot hat. Hierzu zählen unter anderem Maschinen- und Personalkapazität. So entsteht ein realistischeres und umfassenderes Bild von den operativen Fähigkeiten eines Unternehmens. Viele MRP II-Lösungen bieten auch Simulationsfunktionen, die es Benutzern ermöglichen, Variablen einzugeben und den nachgelagerten Downstream-Effekt nachzuvollziehen. Weil MRP II Rückmeldung zu spezifischen Vorgängen geben kann, wird es manchmal auch als Closed-Loop-System bezeichnet.

MRP II-Systeme werden auch heute noch häufig von Fertigungsunternehmen eingesetzt. Sie werden entweder als eigenständige Lösung oder als Teil eines Enterprise Resource Planning(ERP)-Systems verwendet.

Wie können Sie von MRP II profitieren?

Wie der Name schon sagt, ist Manufacturing Resource Planning eine Methode und ein Tool zur Koordinierung von Ressourcen während des Fertigungsprozesses für maximale Effizienz. Zu diesen Ressourcen zählen Material, Personal, Maschinen und finanzielle Ressourcen. Durch eine Synchronisierung dieser entscheidenden Produktionselemente können Fertigungsunternehmen ihren Ausstoß optimieren, Abfallprodukte reduzieren und sich so einen Wettbewerbsvorteil sichern. MRP II ist insbesondere für Unternehmen hilfreich, die auf Make-to-Stock (Lagerfertigung) und nicht auf Make-to-Order (Auftragsfertigung) ausgerichtet sind.

MRP II bietet unter anderem die folgenden Vorteile:

    1. Die Rohstoffbeschaffung ist auf die Produktionsnachfrage abgestimmt.
    2. Die Produktionsplanung ist mit dem Eintreffen von Materialien, der Verfügbarkeit von Personal und der Maschinenkapazität synchronisiert.
    3. An Finanzabteilung und Buchhaltung werden genaue Daten zu Herstellungskosten übermittelt.
    4. An der Fertigung beteiligten Teams stehen konsistente Echtzeit-Produktionsdaten zur Verfügung.

Steigern Sie die Leistung Ihres MRP II-Systems per Automatisierung

Ein MRP II-System ist für Ihre Fertigungsvorgänge von entscheidender Bedeutung. Auch wenn es im Vergleich zu MRP I erweiterte Funktionen bietet, ist sein Leistungsumfang dennoch beschränkt. So ist ein erheblicher manueller Aufwand erforderlich, um die erstellten Fertigungsdaten zu extrahieren, zu interpretieren und zu dokumentierten. Manufacturing Excellence-Lösungen von MasterControl wurden mit dem Ziel entwickelt, andere Fertigungslösungen wie MRP II zu ergänzen und zu optimieren. Durch eine Vernetzung Ihrer Fertigungsprozesse, -systeme und -daten fungiert Manufacturing Excellence von MasterControl als Garant dafür, dass Daten, auf denen wichtige Entscheidungen für Ihren Fertigungsprozess basieren, akkurat, konform und zugänglich sind.

Die Manufacturing Excellence-Software von MasterControl ermöglicht Fertigungsunternehmen Folgendes:

    1. Sie können die im vorhandenen IT-Ökosystem gewonnenen Daten und Einblicke nutzen: Dank einer Integration mit anderen Fertigungssystemen, der Speicherung von Daten an einem zentralen Ort und der Bereitstellung erweiterter Berichterstellungsfunktionen kann Manufacturing Excellence von MasterControl die Lücken zwischen wichtigen Produktionsdaten schließen.
    2. Sie generieren automatisch eine akkurate, konsistente und konforme Fertigungsdokumentation: Nach der Durchführung von Echtzeit-Überprüfungen, mit denen sichergestellt wird, dass die Fertigungsdaten vollständig und im richtigen Format eingegeben werden, konsolidiert und präsentiert das System diese Daten in einem angepassten und konformen Batch Record, Device History Record (DHR), Batch Production Record (BPR), Produktionsbegleitdokument (Traveler) oder in anderen von Ihrem Unternehmen verwendeten Produktionsaufzeichnungen.
    3. Sie können die Datenintegrität sicherstellen und sind gut auf Audits vorbereitet: Wer Daten elektronisch erfasst, dokumentiert und analysiert, erhält einen konformen und leicht nachvollziehbaren Prüfungsnachweis.
    4. Sie können die Betriebszeit in der Produktion steigern: Verzögerungen, Engpässe und Qualitätsereignisse, wie sie in der Fertigung häufig auftreten, können dank optimierter Datentransparenz und -verfügbarkeit schnell erkannt und behoben werden.
    5. Sie können Mitarbeiterschulungen und -qualifikationen im Hinblick auf die Erfüllung von Aufgaben überprüfen: Profitieren Sie von automatisierter Nachverfolgung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen. So können Sie sicherstellen, dass Mitarbeiter für die Ausführung von Produktionstätigkeiten qualifiziert sind.
    6. Sie können die digitale Transformation weiter vorantreiben: Manuelle Dateneingabe und papierbasierte Dokumentation sind sehr zeitaufwändig und fehleranfällig, was kostenintensive Verzögerungen bei der Markteinführung nach sich ziehen kann. Manufacturing Excellence von MasterControl kann Ihr Unternehmen in puncto Digitalisierung weiter voranbringen, sodass Sie von ganz neuer betrieblicher Effizienz profitieren.